Mittwoch 26.06.2019

Remapping-Angewandte.jpg

Remapping the Angewandte - Wo ist die Cloud?

Die Angewandte im digitalen Klimawandel

Workshop

David Palme

15:00-17:00 // VZA7 / Flux 2

Wohin kommen wir, wenn wir den Kabeln und Netzwerken vom neuen Gebäude der Angewandten aus folgen? In einem Workshop mit dem Programmierer und Künstler David Palme wollen wir digitale Wolken lichten und versuchen, einen digitalen Klimawandel nachzuvollziehen – jene längerfristigen Bewegungen von vernetzten Technologien, die uns die >Cloud< beschert haben.

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl, um Anmeldung wird gebeten: openingup@uni-ak.ac.at

4. Angewandte Hausgeschichten © Stephan Trimmel.JPG

Angewandte Hausgeschichten

Was war hier früher?

Rundgang

17:00-18:30 // VZA7 / Flux 2

Rhaged Al Ansari, Ahmadullah Dost, Mohamad Savari, Fatemeh Shirkarami

Was war damals, was ist da heute? Von 2015 bis 2016 war der Standort der Angewandten VZA7 die größte Flüchtlingsunterkunft Wiens. Auf einem Rundgang lassen ehemalige Bewohner*innen durch ihre Erzählungen diesen Teil der Ortsgeschichte wieder sichtbar werden.

Um Anmeldung wird gebeten: openingup@uni-ak.ac.at

61963573_10157256736693620_567518574558576640_n.jpg

Der Platzhalter

Performance

17:30-17:45 // VZA7 / HP / Portier

14_dieangewandte_A2.jpg

Gegengeschichten

Was heißt hier aufhalten?

Gespräch

18:30-20:00 // VZA7 / Flux 2

Einführung Gerald Bast Martin Auer und Patricia Hladschik (Zentrum polis) im Gespräch mit Eva Hörmanseder (/ecm)

Ausgehend von der Zwischennutzung des Universitätsgebäudes VZA7 von 2015 bis 2016 als Flüchtlingsunterkunft gibt dieses interventionistische Bildungsprojekt Einblick in die jüngste Geschichte des Hauses. In einem Gespräch gehen wir diesem Teil der Vergangenheit nach und erkunden gegenwärtige Entwicklungen. Eine neue Station des Wiener Protestwanderwegs entsteht.

Um Anmeldung wird gebeten: openingup@uni-ak.ac.at